Offline Kunst erleben

Mal wieder im Hamburger Bahnhof, ganz offline und Kunst (auch draußen : ) rezipieren…hat gut getan. Da werden alte Erinnerungen an eine Bachelor- und Masterarbeit geweckt, die beide schon in Richtung <Platz da!> zeigten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.